Veuze

1. Beschreibung

Die Veuze ist der Dudelsack der südöstlichen Bretagne (Region Nantes) und des Vendée. In ihrem Aufbau ähnelt sie anderen archaischen Dudelsäcken wie der spanischen Gaita. Auch der Klang ist ähnlich.
Die Veuze hat eine Spielpfeife mit Doppelrohrblatt und stark konischer Bohrung. Sieben vorderständige Grifflöcher, ein Daumenloch. Die Spielpfeife weist charakteristische gedrechselte Wülste im Bereich des Schalltrichters auf. Ein bis zwei Töne überblasbar. Der Baßbordun klingt zwei Oktaven tiefer und liegt über der Schulter des Spielers. Mehr als ein Bordun ist nicht üblich. Der Sack ist aus Leder genäht

2. Abbildungen

3. Stimmung und Tonumfang

 

4. Tonbeispiele

Hörbeispiel Veuze