Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Arne vom Kreuzstein

Re: Arne vom Kreuzstein 6 Jahre 10 Monate her #13

  • Gandalf33
  • Gandalf33s Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 13
> Moin
> iss zwar nen altes Thema aber
>
> ich musste festellen sehr schwer brauchen viel Luft und Spielpfeife schwankt stark
>
> mfg

du nicht komma zu schwer brauchen viel deutsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Arne vom Kreuzstein 6 Jahre 10 Monate her #14

  • Sebastian_der_Bach
  • Sebastian_der_Bachs Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 2
> > Moin
> > iss zwar nen altes Thema aber
> >
> > ich musste festellen sehr schwer brauchen viel Luft und Spielpfeife schwankt stark
> >
> > mfg
>
> du nicht komma zu schwer brauchen viel deutsch
>
Sorry. War wohl wieder zu flink mit den Tasten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Arne vom Kreuzstein 6 Jahre 2 Monate her #15

  • Crash
  • Crashs Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 16
> > > Moin
> > > iss zwar nen altes Thema aber
> > >
> > > ich musste festellen sehr schwer brauchen viel Luft und Spielpfeife schwankt stark
> > >
> > > mfg
> >
> > du nicht komma zu schwer brauchen viel deutsch
> >
> Sorry. War wohl wieder zu flink mit den Tasten.
Das Posting oben hört sich für mich eher danach an, dass hier jemand einfach leichtgängigere Instrus gewöhnt ist... *G*

Aaalso nach über 2 Jahren mal ne kleine Rezension: meinen Sack habe ich immernoch, bin immernoch zufrieden, spiele ihn aber mittlerweile mit einer Günzel-Schalmei ( aus klanglichen Gründen, da der Rest der Formatio ebenfalls auf Günzel spielt ), Die originale Spielpfeife verwende ich als Rauschpfeife. Ich kann weder bestätigen dasser aussergewöhnlich viel Luft braucht noch dass die Spielpfeiffe schwankt... Im Gegenteil. Der Luftverbrauch ist mir auf Grund der Günzel Schalmei und der damit verbundenen Anpassungen z.B. am Bordun zwar merklich gestiegen, ist aber immernoch auf Augenhöhe mit z.B. Säcken von Günzel. Die Imprägnierung des Balges lebt wie von Arne garantiert immernoch, ab und an ne Aspirin auflösen, einfüllen spielpfeifen- und Bordunstock verstöpseln, durchwalken, 5min warten, auskippen und das dingens ist wieder sauber. Finde ich nicht unpraktisch, über die zeit pustet man ja doch einiges in den Balg rein was da vor sich hingammelt. Sowas klappt bei andren Dichtverfahren nicht. Die Schattenseite an der permanenten Dichtung ist halt dass man halt nach jedem spielen Bordun, Anblasrohr und Spielpfeife abziehen und das Ganze trocknen lassen sollte. Wobei sich das meiner Meinung nach bei andren Säcken nach längerem Gebrauch ebenfalls empfielt.

Zum Thema schwer: Ja der Sack wiegt einiges, da alleine schon der Bordun mächtig massiv ist. Aber das ist wie so vieles Geschmackssache und man weiss ja auch bereits bei der Bestellung auf was man sich einlässt. Ich komme damit auch bei längeren Auftritten ohne Probleme und Ermüdungserscheinungen zurecht. Und wie sagte schon immer mein Opa: Die Guten haltens aus.. :P

Kurz und gut: Ich kann die Säcke durchaus empfehlen, ich habe den Kauf nicht bereut, wobei halt die Punkte permanente Dichtung, Gewicht und Handling wie so vieles auf dieser Erdenscheibe Geschmackssache sind und sehr subjektiv empfunden werden....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Arne vom Kreuzstein 6 Jahre 2 Monate her #16

  • thomasrezanka
  • thomasrezankas Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 7
> > > > Die Imprägnierung des Balges lebt wie von Arne garantiert immernoch, ab und an ne Aspirin auflösen, einfüllen spielpfeifen- und Bordunstock verstöpseln, durchwalken, 5min warten, auskippen und das dingens ist wieder sauber. Finde ich nicht unpraktisch, über die zeit pustet man ja doch einiges in den Balg rein was da vor sich hingammelt. Sowas klappt bei andren Dichtverfahren nicht. >>>>

Hej!

Das Märchen von den Kopfwehtabletten ist genau so alt wie unwirksam.
Eine Ascorbinsäuretablette (Aspirin) aufzulösen, in den Sack schütten, durchwalken und rausleeren bringt dir nur dann was, wenn du Kopfschmerzen hast und den Saft anschließend trinkst.
Ascorbinsäure ist nichts anderes als Vitamin C (siehe de.wikipedia.org/wiki/Ascorbins%C3%A4ure)

Wenn du aber irgendwelche mikroskopisch kleinen Lebewesen in deinem Sack reduzieren willst, dann musst du SORBINsäure nehmen und dir deren antimikrobielle Wirkung zu Nutze machen. Sorbinsäure bekommst du Grammweise in der Apotheke und das recht günstig.
Ich empfehle dir ebenfalls noch etwas Benzoesäure gleich mit einzukaufen und diese beiden „Salze“ in heißem Wasser zu lösen und dann erst in den Sack zu schütten.

Mein Mischungsvorschlag wären ca. 10g Sorbinsäure und 5g Benzoesäure auf 1 Liter heißem Wasser. Ich mische das so (ohne Wasser) in mein Glycerin-Knochenleim Dichtmittel. Und auch bei diesem Dichtvefahren hatte ich noch nie Probleme mit Schimmel, etc.
Nähere Infos zur Sorbinsäure findest du hier: de.wikipedia.org/wiki/Sorbins%C3%A4ure

Liebe Grüße
Th.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Arne vom Kreuzstein 6 Jahre 2 Monate her #17

  • BeamHo
  • BeamHos Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 1
Kleiner Einwurf:
Aspirin ist Acetylsalicylsäure....keine Ascorbinsäure...
Sinn machts trotzdem keinen das Zeug in irgendwelche Säcke zu schütten....es sei denn der Sack hat Schmerzen vom zu fest gedrückt werden....*g*

MfG Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Arne vom Kreuzstein 6 Jahre 2 Monate her #18

  • mick
  • micks Avatar
  • Offline
  • Dudelsacklegende
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 18
Ich vermute, genau so ist das Gerücht (welches sich schon seit über 30 Jahren hält) entstanden - jemand sagte "Sorbinsäure", der nächste hat nur mit halbem Ohr zugehört und denkt denkt "irgendeine -in-Säure - ach ja, Ascorbinsäure", der dritte, ebenfalls nur mit halbem Ohr dabei, denkt "ne Säure mit A, und es war irgendwas ganz bekanntes, muss wohl Acetylsalicylsäure gewesen sein, das ist Aspirin, das kennt jeder"...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 1.040 Sekunden