Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Hümmelchen "aufrüsten"

Hümmelchen "aufrüsten" 7 Jahre 1 Monat her #1

  • Varuna
  • Varunas Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 7
Hallo an alle,

da ich hier neu bin ganz kurz was zu mir. Ich hab mir vor ca. 2 Jahren ein sog. Schulhümmelchen gekauft mit einer Bordun, deutsche Griffweise. Da ich in meiner Kindheit (Kindergarten bis ca. 12. Lebensjahr) Sopran C-Blockflötenunterricht hatte, war mir diese Griffweise schon vertraut.
Nachdem ich estmal ziemlich frustriert war, weil ich die Sache mit dem richtigen Druck auf dem Sack und dem Rhytmus zwischen blasen und pressen nicht hin bekommen hab, hab ich das Hümmelchen erstmal vergessen ...
Jetzt hab ich es aber wieder rausgeholt und übe so 2-3 mal die Woche. Inzwischen klappt es auch recht zufriedenstellend und meine Katzen ergreifen nicht mehr die Flucht :-) Töne klingen jetzt klar und deutlich, Melodie ist erkennbar. Ich spiele nach Noten und hab meine alten Blockflötenheftchen rausgekramt. Leider sind da nicht alle Stücke geeignet, weil entweder mehrmals die gleiche Note hintereinander kommt (mit anderer Dauer) oder aber Töne zu hoch sind. Mein Hümmelchen geht vom tiefen C bis zum hohen D. Ich hab mir jetzt zwar schon ein paar Noten aus dem Netz gezogen, die für mich geeignet sind (und suche da auch weiter), würde aber früher oder später schon gerne eine Sackpfeife spielen, die eine breitere Tonspanne hat.
Und jetzt endlich meine Frage :-) Ist es möglich, ein Hümmelchen entsprechend "aufzurüsten", so dass ich auch Noten spielen kann, die höher liegen als das hohe D ?

Danke erstmal fürs Lesen

Grüße

Varuna
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hümmelchen 7 Jahre 1 Monat her #2

  • ChrisK
  • ChrisKs Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 23
Dann mal Hallo zurück :-)


> Ich spiele nach Noten und hab meine alten Blockflötenheftchen rausgekramt. Leider sind >da nicht alle Stücke geeignet, weil entweder mehrmals die gleiche Note hintereinander >kommt (mit anderer Dauer) oder aber Töne zu hoch sind.

Gleiche Noten lassen sich auf dem Dudelsack wunderbar trennen, da gibt es viele Ansätze zu:

1) Trennen von unten, mit dem Finger für den Ton unterhalb der Zielnote ganz kurz das Tonloch verschliessen, so dass die Töne mit einem tiefen Geräusch getrennt werden, der Trennton soll nicht voll erklingen.

2) Trennen von oben, einen Finger oberhalb der Zielnote ganz kurz öffnen und sofort wieder verschliessen, so dass die Töne mit einem hohen Geräusch getrennt werden, und wieder soll der Trennton nicht voll erklingen.

3) für die Fortgeschrittenen: Interessant klingende Kombinationen aus dem obigen :-)


Trennungen sind für den Dudelsack elementare Bestandteile der Spieltechnik, da diese Instrumente nun einmal mit Dauertönen funktionieren, und sollten imho mit den ersten Melodien zusammen geübt werden.
Ohne geht es ab dem ersten Fortgeschrittenenstadium auff gar keinem Dudel mehr weiter!

> Und jetzt endlich meine Frage :-) Ist es möglich, ein Hümmelchen entsprechend >"aufzurüsten", so dass ich auch Noten spielen kann, die höher liegen als das hohe D ?
>
Einige Hersteller haben Klappen für 1-2 höhere Töne im Angebot, üblich ist das fürs Hümmelchen jedoch nicht. Auch die gängigen Stücke kommen mit einer None an Tonumfang aus.

Wie schon so oft hier geschrieben, kann ich Dir nur den Besuch eines Anfängerkurses ans Herz legen, dort

a) kannst Du lernen wie man Töne trennt,
b) Handwechsel funktionieren
c) andere Spieler kennen lernen
d) Dich über andere Hersteller und Dudelsäcke informieren.
e) ...

Als absolutes Minimum sei die Hümmelchenschule von Michael Vereno empfohlen, der schreibt und liest auch in diesem forum mit!

LG CHristoph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hümmelchen 7 Jahre 1 Monat her #3

  • Varuna
  • Varunas Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 7
Hy ChrisK,

danke für die schnelle Antwort.


> Gleiche Noten lassen sich auf dem Dudelsack wunderbar trennen, da gibt es viele Ansätze zu:
>
> 1) Trennen von unten, mit dem Finger für den Ton unterhalb der Zielnote ganz kurz das Tonloch verschliessen, so dass die Töne mit einem tiefen Geräusch getrennt werden, der Trennton soll nicht voll erklingen.
>
> 2) Trennen von oben, einen Finger oberhalb der Zielnote ganz kurz öffnen und sofort wieder verschliessen, so dass die Töne mit einem hohen Geräusch getrennt werden, und wieder soll der Trennton nicht voll erklingen.

Okay, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist das dann so ein angedeuteter Triller ?
Ich werds mal ausprobieren :-)



> > Und jetzt endlich meine Frage :-) Ist es möglich, ein Hümmelchen entsprechend >"aufzurüsten", so dass ich auch Noten spielen kann, die höher liegen als das hohe D ?
> >
> Einige Hersteller haben Klappen für 1-2 höhere Töne im Angebot, üblich ist das fürs Hümmelchen jedoch nicht. Auch die gängigen Stücke kommen mit einer None an Tonumfang aus.

Gut, dann bleib ich erstmal dabei.


> Wie schon so oft hier geschrieben, kann ich Dir nur den Besuch eines Anfängerkurses ans Herz legen, dort
>
> a) kannst Du lernen wie man Töne trennt,
> b) Handwechsel funktionieren
> c) andere Spieler kennen lernen
> d) Dich über andere Hersteller und Dudelsäcke informieren.
> e) ...
>
> Als absolutes Minimum sei die Hümmelchenschule von Michael Vereno empfohlen, der schreibt und liest auch in diesem forum mit!

Du hast sicher recht, dass so ein Kurs oder Workshop Sinn macht, allerdings ist Österreich bei mir nicht grade um die Ecke (komme aus dem Ruhrgebiet) und da ich zwei Jobs habe (einer davon 24/7) liegt meine Freizeit auch immer recht flexibel irgendwo am Tag (mal morgens, mal abends, mal nachmittags), so dass ein regelmäßiger Kursbesuch da eher schwierig ist. Also nen Workshop hier irgendwo im Nahbereich wäre da geeigneter für mich.
Hab auch schon die Angebote durchforstet, leider noch nix gefunden ... Werd mich wohl erst nochmal allein durchwuseln müssen ...

Grüße

Varuna
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hümmelchen 7 Jahre 1 Monat her #4

  • matric
  • matrics Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 42
Moin. Solltest Du aus der Nähe Wupprtal kommen, wüßte ich eine Dudelsackspielerin die auch Unterricht gibt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hümmelchen 7 Jahre 1 Monat her #5

  • Varuna
  • Varunas Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 7
Hallo Matric,

> Moin. Solltest Du aus der Nähe Wupprtal kommen, wüßte ich eine Dudelsackspielerin die auch Unterricht gibt.

Naja, so ganz in der Nähe ist es nicht, aber defintiv wesentlich näher als bis nach Österreich. Ich wohne in Dortmund, aber Wupertal ginge zur Not auch. Nur wie gesagt, ein regelmäßiger Kurs einmal pro Woche wird zeitlich bei mir nicht drin sein, dann eher sowas wie ein Workshop an einem WE.

Liebe Grüße

Varuna

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hümmelchen 7 Jahre 1 Monat her #6

  • Marmotte
  • Marmottes Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 38
Guß aus dem Dortmunder Westen, Varuna!

Marmotte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.539 Sekunden