Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hilfe,Hilfe MA Dudelsack

Re: Hilfe,Hilfe MA Dudelsack 6 Jahre 10 Monate her #7

  • SilencialCrisis
  • SilencialCrisiss Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 2
> Sorry wenn ich mich so blöde ausgedrückt habe,
> möchte mir Einen MA Dudelsack kaufen wo drauf ich schon spare,möchte aber jetzt schon
> mal anfangen zu Lernen bis ich ihn mir Kaufen kann.
> Habe hier im Forum gelesen das man mit einer Blockflöte mit Deutscher Griffweise anfangen
> kann,
> denn ich will nicht sowiel Geld unnötig ausgeben.

Erstmal hallo :)
Mittlerweile gibt es auch für MA-Dudelsäcke Practice Chanter wie für die Schotten. Inwiefern die tauglich sind, kann ich dir leider nicht sagen (ich spiele Hümmelchen).
Blockflöten sind anders gestimmt als die MA-Sack-Spielpfeife (Blockflöten sind entweder in C oder F und die MA-Sack-Spielpfeife ist in G). Im Grunde spielst du also bei einer mit deutscher Griffweise (die der Marktsackgriffweise ähnlich ist) das Gleiche, allerdings in einer anderen Tonart. Soll heißen, es gäbe da nur Probleme, wenn du "mitspielen" wolltest, da das Ganze dann nicht mehr zueinander passen würde :)
Fazit: Wenn vielleicht noch jemand mit Erfahrungen dir etwas zum MA-Sack-Practice-Chanter sagen könnte und die Erfahrungen damit positiv sind, würde ich es eher zum Üben damit versuchen.
Im Normalfall sind die Griffweisen beim Dudelsack das Leichteste. Viel wichtiger zu erlernen ist die Technik, dann sollte man sich ans Melodienspielen machen. Wenn du dir dann dazu noch ein paar gute Tipps von deinem Dudelsackbauer, anderen Spielern und z.B. der Sackpfeifen-Fibel für den MA-Sack holst, beugst du den falschen Gewohnheiten in der Technik vor.
Allerdings könntest du die Griffweisen trotzdem schon einmal mit Practice Chanter (Blockflöte) erlernen und dich daran gewöhnen. Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass eine Blockflöte ebenso ein eigenständiges wunderbares Instrument mit seiner ganz eigenen Technik (die dir beim Dudelsack nicht weiterhilft) ist.

Ich weiß zwar nicht, ob du das schon bedacht hast, aber ein gut gemeinter allgemeiner Tipp zum MA-Sack außerdem von mir: Gerade mit dem Marktsack solltest du entweder im Freien, wo es keine wütenden Nachbarn gibt, oder im schallgedämmten Raum üben. Das kann sonst böse Folgen haben, denn gerade am Anfang kann der MA-Sack ein Folterinstrument sein, wenn man ihn nicht beherrscht *lach* Sollten dir diese Möglichkeiten nicht zur Verfügung stehen, würde ich es mir an deiner Stelle noch einmal überlegen.



> Wie wichtig ist es Noten lesen zu können.

Darüber kann man sich wieder streiten. Es ist sicher sehr gut, wenn man sich auf sein Gehör verlassen kann (dafür muss man es normalerweise aber auch erst trainieren), gerade auch bei Folk. Noten lesen und ein wenig Theorie hat allerdings auch noch niemandem geschadet (ich selbst empfehle immer ein wenig Theorie dazu, aber wie gesagt, da gehen die Meinungen auseinander).

Ich hoffe, ich konnte mit meinem Senf auch ein wenig helfen :)

Liebe Grüße





Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfe,Hilfe MA Dudelsack 6 Jahre 10 Monate her #8

  • Massimo
  • Massimos Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 41
>>>>Gerade mit dem Marktsack solltest du entweder im Freien, wo es keine wütenden Nachbarn gibt, oder im schallgedämmten Raum üben. Das kann sonst böse Folgen haben, denn gerade am Anfang kann der MA-Sack ein Folterinstrument sein, wenn man ihn nicht beherrscht *lach* Sollten dir diese Möglichkeiten nicht zur Verfügung stehen, würde ich es mir an deiner Stelle noch einmal überlegen.>>>>

Sorry aber Jetzt mal aufhören mit solchen blöden Meinungen:
und wer sax spielt soll zügeln?
oder wer Schlagzeug lernt soll eine Villa besitzen?
oder wer Posaune in der Kapelle spielt soll immer im Wald bei minus 15 üben?

aber Bitte......

ALLE Dudelsäcke sind laut, auch wenn sie "leise " tönen: weil sie viel Obertönen haben die eben so "penetrant" sind.

übrigens @ Mick: weiss du noch in tenero mit den UPs? ;-)

also meine Meinung: Kauf dir einen Sack für die Musik, die du machen willst: alles anderes ist irgendwie Wurst...

L.G.
Max
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Hilfe,Hilfe MA Dudelsack 6 Jahre 10 Monate her #9

  • SilencialCrisis
  • SilencialCrisiss Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 2
> Sorry aber Jetzt mal aufhören mit solchen blöden Meinungen:
> und wer sax spielt soll zügeln?
> oder wer Schlagzeug lernt soll eine Villa besitzen?
> oder wer Posaune in der Kapelle spielt soll immer im Wald bei minus 15 üben?

Natürlich nicht. Entschuldige, ich habe mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt, jedenfalls wurde es nicht so aufgefasst, wie beabsichtigt ;)
Nur ist ein Marktsack vielleicht nicht unbedingt das leiseste Instrument. Das war alles ;)
Mehr werde ich dazu auch nicht sagen. Es war nur ein gut gemeinter Rat, sich vorher nach o.g. Möglichkeiten umzusehen! So schade es auch ist, aber für Instrumente (gerade so laute) kann man nun mal nicht überall üben. Das heißt nicht, dass man sich bei Minusgraden nach draußen begeben muss (was obendrein nicht gut für das Instrument ist) oder man dieses Instrument nur spielen kann, wenn man weit ab vom nächsten Menschen spielt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.462 Sekunden