Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Leihinstrumente? Von wem? Was?

Re: Leihinstrumente? Von wem? Was? 6 Jahre 10 Monate her #7

  • HanneSack
  • HanneSacks Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 22
> Ein kleiner Hinweis, in welcher Ecke des Landes Du zu Hause bist, wäre da vielleicht nützlich.
Mecklenburg-Vorpommern, LK Parchim.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Leihinstrumente? Von wem? Was? 6 Jahre 10 Monate her #8

  • HanneSack
  • HanneSacks Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 22
> Du willst Instrumente vorstellen, die du gar nicht kenst?
Ich kenne sie schon, aber leider besitze ich diese nicht. Deshalb dachte ich ja auch an die Verleihung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Leihinstrumente? Von wem? Was? 6 Jahre 9 Monate her #9

  • TomasSauer
  • TomasSauers Avatar
  • Offline
  • Meisterpfeifer
  • Beiträge: 226
> > Du willst Instrumente vorstellen, die du gar nicht kenst?
> Ich kenne sie schon, aber leider besitze ich diese nicht. Deshalb dachte ich ja auch an die Verleihung.

... das heisst also, wenn Dir jemand die Instrumente leihweise zur Verfügung stellt, dann könntest Du Säckpipa, Uillean Pipe, Border Pipe, NSP, Highland Bagpipe, Zampogna, Gaida, Gaita, Cornemuse, Duda, Bock und wie sie alle heissen erklären und adäquat präsentieren. Wow, das nenne ich aber mal begnadet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Leihinstrumente? Von wem? Was? 6 Jahre 9 Monate her #10

  • mick
  • micks Avatar
  • Offline
  • Dudelsacklegende
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 18
Alleine wegen der Vielzahl solltest Du Dich auf Bild- und Tonbeispiele sowie Erklärungen dazu beschränken. Um einen Überblick zu gewinnen, kannst Du hier im Club mit der Typologie anfangen, dann kannst Du hiermit:
faq.sackpfeifen.info/content/1/6/de/welc...cktypen-gibt-es.html
weitermachen und dich davon ausgehend durchs Netz klicken und Informationen zusammentragen.
Von einem Instrument, welches Du dabeihast, wird man auch erwarten, dass Du es vorführst - das bietet fast unendliche Chancen sich zu blamieren, ganz abgesehen davon, dass fast niemand es gern hat, wenn jemand anderes in sein Instrument hineinpustet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Leihinstrumente? Von wem? Was? 6 Jahre 9 Monate her #11

  • martinstruve
  • martinstruves Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 5
Ein gut gemachtes Video über Renaissance-Dudelsäcke und andere Doppelrohrblattinstrumente hat die amerikanische Gruppe "Piffaro" ins Netz gestellt:
www.piffaro.com/education/intro/instruments_bagpipe_movie.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.772 Sekunden