Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: kleiner güntzel sack

kleiner güntzel sack 6 Jahre 9 Monate her #1

  • Larsson
  • Larssons Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 17
Hi

interssiere mich schon seit längerem für dudelsack...

stehe jetzt mehr oder weniger kurz vor der entscheidung...

wie auch immer hat einer von euch erfahrung mit den kleinen güntzel

marktsäcken (klangmäßig negative oder positive sachen was auch immer)

der in A ist mir zu teuer

deshalb in D´´ was mir auch klangmäßig besser gefällt

ich selber fahre nächste woche kurz bei jens güntzel ran und

möchte wenn ihr sie habt mir eine meinung von euch einholen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: kleiner güntzel sack 6 Jahre 9 Monate her #2

  • RagnaroeK
  • RagnaroeKs Avatar
  • Offline
  • Expertendudler
  • Beiträge: 135
Nur schnell soviel dazu:

Standardstimmung in der MA-Szene ist A-Dorisch/-Moll (fälschlicherweise oftmals als G/a oder G-Dur/A-Moll bezeichnet).
Mit nem Instrument in hoch D-Dorisch/-Moll kannst du halt nur begdingt mit allen anderen spielen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: kleiner güntzel sack 6 Jahre 9 Monate her #3

  • hesse67
  • hesse67s Avatar
> Nur schnell soviel dazu:
>
> Standardstimmung in der MA-Szene ist A-Dorisch/-Moll (fälschlicherweise oftmals als G/a oder G-Dur/A-Moll bezeichnet).
> Mit nem Instrument in hoch D-Dorisch/-Moll kannst du halt nur begdingt mit allen anderen spielen.
>


Außerdem tuts nach einigen Minuten wahnsinnig in den Ohren weh. ;-)
Den nimmt man eigentlich max. als Begleitinstrumen, oder bei Mehrstimmigen Stücken.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: kleiner güntzel sack 6 Jahre 9 Monate her #4

  • RagnaroeK
  • RagnaroeKs Avatar
  • Offline
  • Expertendudler
  • Beiträge: 135
> Außerdem tuts nach einigen Minuten wahnsinnig in den Ohren weh. ;-)
> Den nimmt man eigentlich max. als Begleitinstrumen, oder bei Mehrstimmigen Stücken.

@Hesse: Da kann ich dir leider nicht zustimmen. Ein gut intonierter hoch C/F Franzose ist was unglaublich schönes... Vorallem wenn dann noch jemand dahinter steht, der das Teil auch wirklich spielen kann. Voraussetzung ist aber natürlich, dass man spielen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: kleiner güntzel sack 6 Jahre 9 Monate her #5

  • hesse67
  • hesse67s Avatar
> > Außerdem tuts nach einigen Minuten wahnsinnig in den Ohren weh. ;-)
> > Den nimmt man eigentlich max. als Begleitinstrumen, oder bei Mehrstimmigen Stücken.
>
> @Hesse: Da kann ich dir leider nicht zustimmen. Ein gut intonierter hoch C/F Franzose ist was unglaublich schönes... Vorallem wenn dann noch jemand dahinter steht, der das Teil auch wirklich spielen kann. Voraussetzung ist aber natürlich, dass man spielen kann.


Das ist Geschmackssache, wie so vieles eben. Natürlich hört sich die entsprechende Musikrichtung auf nem Franzosen schon gut an, das passt dann ja auch.
Allerdings möchte er ja keinen Franzosen, sondern den MA-Sack von Güntel.
Ich denke das da eher der Preisunterschied zu nem normalen A-Sack die entscheidende Rolle spielt ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: kleiner güntzel sack 6 Jahre 9 Monate her #6

  • Larsson
  • Larssons Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 17
Danke für die Antworten...

Der Besuch bei Jens Güntzel vor ein paar Tagen hat gezeigt das

es garantiert kein Marktsack wird...

da ich einige Instrumente ausprobieren durfte wurde

schnell klar das es ein Hümmelchen wird.

der marktsak ist zu laut...

egal wahrscheinlich ist das hümmelchen zum einstieg das

beste
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.459 Sekunden