Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Noten für Schäferpfeife in G/C

Noten für Schäferpfeife in G/C 6 Jahre 9 Monate her #1

  • Domi
  • Domis Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 9
Hi Leute
Da ich hier sher gut beraten worden bin dachte ich mir vielleicht gibt es hier auch eventuell Noten :)
Ich dachte da speziell an Bands wie CC, InEx und so weiter also Mittelalterbands.
Da ich im Internet keine Noten finde aufgrund des Datenschutzes oder sowas bin ich dadurch ziemlich aufgeschmissen :)
Nun meine Frage kennt jemand die Noten bzw kann die raushören?
Wenn ja wäre toll wenn ihr es an meine e-mail schickt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Danke schonmal
Domi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Noten für Schäferpfeife in G/C 6 Jahre 9 Monate her #2

  • hollastauden
  • hollastaudens Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 58
> Hi Leute
> Da ich hier sher gut beraten worden bin dachte ich mir vielleicht gibt es hier auch eventuell Noten :)
> Ich dachte da speziell an Bands wie CC, InEx und so weiter also Mittelalterbands.
> Da ich im Internet keine Noten finde aufgrund des Datenschutzes oder sowas bin ich dadurch ziemlich aufgeschmissen :)
> Nun meine Frage kennt jemand die Noten bzw kann die raushören?
> Wenn ja wäre toll wenn ihr es an meine e-mail schickt
> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
>
> Danke schonmal
> Domi


Aud dieser Seite findest Du unter Noten Onlinesammlung, den Codex Verus, da ist viel von dem Zeug drinn. Musst halt noch transponieren. Das beschreibt Mick und Tomas im Beitrag D-Dur = G-Dur? ganz Gut, musst dich einfach durchlesen......:)


Gruss,

Stefan


P.S.Ein Freund hat den mal komplett transponiert, werde ihn mal anfragen und Dir wenn möglich zukommen lassen!?

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Noten für Schäferpfeife in G/C 6 Jahre 9 Monate her #3

  • Legoviech
  • Legoviechs Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 41

würd ich auch cool finden wenn du mir die Version in G zukommen lassen könntest... bin einfach zu faul um das zu transponieren :D
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Noten für Schäferpfeife in G/C 6 Jahre 9 Monate her #4

  • hollastauden
  • hollastaudens Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 58
>
> würd ich auch cool finden wenn du mir die Version in G zukommen lassen könntest... bin einfach zu faul um das zu transponieren :D
> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
>

Hallo ihr Zwei, also ich habe den Codex Verus einmal als PDF und als ABC- Datei. Ich schick euch mal beide zu!

Viel Spass damit!

Gruss,
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Noten für Schäferpfeife in G/C 6 Jahre 9 Monate her #5

  • Legoviech
  • Legoviechs Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 41
also die Noten mit nur einem b-Vorzeichen schaun eher nach D-Moll aus... :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Noten für Schäferpfeife in G/C 6 Jahre 9 Monate her #6

  • hollastauden
  • hollastaudens Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 58
> also die Noten mit nur einem b-Vorzeichen schaun eher nach D-Moll aus... :)

Da hast Du recht, entweder F-Dur oder D-Moll. Ging nicht anders zu transponieren und in diesem Rahmen spielbar mit einem G-Sack. Die letzte Note hört in diesem Fall auch mit G auf oder mit einem D = Quinte zu G.
Also, kein Problem!

Du kannst natürlich auch in A spielen. Da musste allerdings die Bordune nach A umstimmen können und wieder umtransponieren. Das G zum tiefsten Ton machen (anstatt F beim G) und A zum Grundton.

Gruss,
Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 1.109 Sekunden