Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Sarah

Re: Sarah 6 Jahre 8 Monate her #7

  • Larsson
  • Larssons Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 17

> Zum Thema: Es ist immer günstiger, einen Link zu dem Stück (Youtube etc.) zu setzen.
> Und natürlich vorher versuchen selbst herauszuhören.
> Siehe vorherigen Threat! Da wurde das erschöpfend diskutiert ;-)
>
> Gruß, Rudi
>
der Link:http://www.youtube.com/watch?v=l4YPO3JhnzY

also soll ich das Stück jetzt raushören... ok
aber bevor ich mir die Mühe mache
es gibt wirklich keine Noten ?
Fabula spielt also auch nach Gehör.
na gut

Trotzdem Danke für die Antworten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Sarah 6 Jahre 8 Monate her #8

  • mick
  • micks Avatar
  • Offline
  • Dudelsacklegende
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 18
Für die wenigsten neukomponierten Stücke gibt es Noten, üblicherweise sind es kurze Stücke (zwei, manchmal auch drei Teile von je 8 Takten), da braucht man die Noten als Gedächtnisstütze nicht wirklich. Wenn jemand Noten für seine Eigenkomposition auf den Markt gibt, tut er das üblicherweise gegen Entgelt, das ist in der Marktmusikszene aber sehr unüblich.
Häufig sind Stücke allerdings "komponiert" im eigentlichen Wortsinn (componere = zusammensetzen), d.h. es handelt sich um Teile bereits existierender Stücke, die lediglich bearbeitet (leider häufig nur vereinfacht und/oder in der Reihenfolge verändert) und mit einem Phantasienamen versehen wurden - deshalb habe ich vor einiger Zeit schon eindringlich darum gebeten, wenn jemand Noten für "XYZ" der Gruppe "ABC" sucht, möchte er einen Link zu einer Aufnahme dazusetzen - in vielen Fällen sind diese Stücke alte Hüte, und wenn man den "echten" Titel hat, ist es oft kein Problem, "amtliche" und frei zugängliche Noten zu finden.
Die Mühe, sich die Noten nach Gehör zu erarbeiten, lohnt sich - wenn Du das Stück herausgeschrieben hast, kannst Du es auch schon fast spielen. Es schult das Gehör und das Taktgefühl, und es ist trainierbar, beim zweiten Stück wird es deutlich schneller gehen, beim dritten noch schneller.
Fange mit relativ einfachen und nicht zu schnellen Stücken an.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Sarah 6 Jahre 8 Monate her #9

  • Larsson
  • Larssons Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 17

Danke für die Antwort:)

Es ist nur so das wenn ich
zu einem Stück die Noten habe,
dann will ich es auch original verbreiten
und keine "Eigenkompositionen" dazu denken.

Doch macht ja eigentlich jede Band bei bekannten Liedern
immer einen markanten Abschnitt, den sie sich
selber ausgedacht haben. Sonst wärs ja langweilig. :)

Ich wäre auch davon ausgegangen, dass das
Stück irgendein altes Lied sei und kein Neues.
Ich dachte auf irgendeiner Internetseite wäre das Lied zu finden.

Ich probiers jetzt einfach erst immer mit raus-
hören.

Gruß Lars
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Sarah 6 Jahre 7 Monate her #10

  • Rabenschar
  • Rabenschars Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 22
Schau mal hier:
www.schelmish.de/dhk/index.html
unter--> Musik --> Noten findest du jede Menge. Sarah ist aber meines Wissens nicht dabei.
Aber Vorsicht!! Nicht alle Stücke sind trads. und dürfen ohne GEMA öffentlich aufgeführt werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Sarah 6 Jahre 7 Monate her #11

  • cornix
  • cornixs Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 50
> dann dürfen wir dei Zaubersprüche auch nicht mehr spielen....Schade
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Sarah 6 Jahre 7 Monate her #12

  • rickwhv
  • rickwhvs Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 2
> > dann dürfen wir dei Zaubersprüche auch nicht mehr spielen....Schade

Spielen schon, aber jede öffentliche Aufführung muss bei der Gema gemeldet sein, ansonsten kann es Probleme geben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 1.252 Sekunden