Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Güntzel/Stecker/Fischer/Santala

Güntzel/Stecker/Fischer/Santal​a 6 Jahre 5 Monate her #1

  • Heraklit
  • Heraklits Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 6
Hallo allerseits

Ich möchte mir eine Sackpfeife kaufen und habe auch schon lange und intensiv nach informationen gesucht und so einige durchgelesen und einige foren durchsucht. Dabei zeichnete sich ab, dass wohl die Instrumente von Güntzel sehr gut und empfehlenswert sind, jedoch haben sie auch einen stolzen preis. Preislich ähnlich sind die von Santala, über seine instrumente habe ich jedoch fast keine erfahrungsberichte gefunden, weis da jemand etwas zu berichten? Besonders interessieren würde mich eure Meinung zu Fischer, da seine Instrumente um einiges günstiger sind. Er wird oft erwähnt, aber nie als besonders positiv oder negativ. Gut 30% günstiger, aber sind sie denn wirklich schlechter?
Auch Stecker war ein Name den ich häufig gelesen habe und jetzt bin ich mit den vier Namen etwas überfodert: Wie kann ich entscheiden wessen Instrument das richtige für mich ist? Falls ihr findet die von Fischer sind durchaus empfehlenswert, dann wäre die Entscheidung natürlich einfacher.

liebe Grüsse
Heraklit
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Güntzel/Stecker/Fischer/Santal​a 6 Jahre 5 Monate her #2

  • Massimo
  • Massimos Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 41
> Hallo allerseits
>

>>Wie kann ich entscheiden wessen Instrument das richtige für mich ist?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Güntzel/Stecker/Fischer/Santal​a 6 Jahre 5 Monate her #3

  • Massimo
  • Massimos Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 41
> > Hallo allerseits
> >
>
> >>Wie kann ich entscheiden wessen Instrument das richtige für mich ist?


Anscheinend istmein Beitrag verschwunden :-(
Was ich sagen wollte: ein Handgemachtes Instrument braucht 30 bis 40 Std Arbeit. Was soll ich als Dudelbauer verrechnen, damit meine Suppe am Abend auf dem Tisch steht? (dazu ist das Material nicht einbegriffen)... :-)
L.G.
Max
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Güntzel/Stecker/Fischer/Santal​a 6 Jahre 5 Monate her #4

  • Heraklit
  • Heraklits Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 6
> Anscheinend istmein Beitrag verschwunden :-(
> Was ich sagen wollte: ein Handgemachtes Instrument braucht 30 bis 40 Std Arbeit. Was soll ich als Dudelbauer verrechnen, damit meine Suppe am Abend auf dem Tisch steht? (dazu ist das Material nicht einbegriffen)... :-)
> L.G.
> Max

Das ist keine Antwort auf meine Frage und hilft mir nicht weiter, wenn du schon schreibst dann bitte etwas nützliches und informatives.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Güntzel/Stecker/Fischer/Santal​a 6 Jahre 5 Monate her #5

  • Rovadorion
  • Rovadorions Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 7
Die Frage ist erstmal, was für eine Sackpfeife du willst... wenn du Güntzel, Stecker, Fischer auf den Tisch legst, verdächtige ich dich ja, mit dem Marktsackvirus infiziert zu sein - aber da kann ich mich täuschen, drum die Gegenfrage: Welche Art Musik soll's denn sein?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Güntzel/Stecker/Fischer/Santal​a 6 Jahre 5 Monate her #6

  • Massimo
  • Massimos Avatar
  • Offline
  • Pustebalg
  • Beiträge: 41
info: ein Dudelsack ist nicht gleich ei dudelsack. Was willst du spielen?




Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.536 Sekunden