Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Schäferpfeife in B?

Re: Schäferpfeife in B? 6 Jahre 4 Monate her #7

  • Bodenvase
  • Bodenvases Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 3
Danke für die Antworten.

Ich fasse das für mich mal so zusammen: Im Grunde müssten viele Dudelsackbauer einen halbgeschlossenen Dudelsack mit Spielpfeife in f und Bordunen in B/f auf speziellen Wunsch bauen können. Wenn das so ist werde ich zunächst mal Andreas Rogge fragen, der, wie ich diversen anderen Diskussionen entnehme, offenbar vielen als die beste Adresse gilt.

Mossmann bietet als Standard, das hatte ich übersehen. Allerdings habe ich nicht ganz kapiert wie diese Instrumente gedacht sind: Die umstimmbaren Bordune (Intonation?), die Griffweise (halboffen=halbgeschlossen?) und die kleine Sekunde beim rechten Zeigefinger-Loch... das klingt nicht nach der üblichen französischen Bauweise.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.333 Sekunden