Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: die richtige Sackpfeifenwahl

Re: die richtige Sackpfeifenwahl 6 Jahre 3 Monate her #13

  • Rabenschar
  • Rabenschars Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 22
> > Was für Empfehlungen für Bauer leiser A-Säcke habt ihr denn ? Die übelichen Verdächtigen für A-Säcke kenne ich schon (Güntzel, Fischer, Raab, Santala, Ross, Späth)
>
> Dominik Pawlats Einsteigerinstrumente in A sind ganz gut chromatisch, Doppellöcher für tiefes gis und ais sind auch drin, wenn man sie will. Das würde eine neue Griffweise hinfällig werden lassen, wobei auf halbgeschlossen umstellen wohl auch nicht so übel ist (versuche ich derzeit auch). Von der Lautstärke her bleiben diese Dinger deutlich zurück hinter großen Säcken, sogar gegen die Güntzel-Einsteigersäcke verliert man damit.
>
> Mehr kann und will ich mangels Erfahrung nicht beisteuern.


Dom hat mir mal eine "Spezialanfertigung" gemacht...eine Spielpfeife die etwas lauter ist als Fischer-Leise aber immer noch deutlich leiser als die "üblichen" Spielpfeifen. Spielt sich sehr gut, auch in etwas größeren Räumen kann man sie Ertragen. Einfach mal anrufen oder Termin machen und genau beschreiben was man haben möchte...eine Lösung findet sich immer und bei Dom bekommt man immer Qualität.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.315 Sekunden