Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Welches Rohrblatt für mein Hümmelchen

Re: Welches Rohrblatt für mein Hümmelchen 7 Jahre 2 Monate her #7

  • BeamHo
  • BeamHos Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 1
> Ich kaufe mir zuerst lieber etwas günstigeres, um zu sehen wie sehr es mir spass macht, ob ich auch wirklich drann bleibe. Erst dann investiere ich in etwas teureres, und ich weiß das gute Hümmelchen auch seinen Preis haben. Da ich kein Student bin und zur arbeitenden Gesellschaft gehöre, bezahle ich es dann auch gerne. ;) (für etwas Gutes natürlich).
>

Aber genau da liegt das größte Problem....
Auf einem "billigen" Instrument lässt es sich oft nicht anständig musizieren, darum vergeht einem schnell die Lust....
Das Wichtigste für einen Anfänger ist ein perfekt funktionierendes Instrument!
Klanglich kann man sich danach dann sicher weiterentwickeln, die Funktion allerdings muss grundsätzlich gegeben sein.

MfG Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Welches Rohrblatt für mein Hümmelchen 7 Jahre 2 Monate her #8

  • thomasrezanka
  • thomasrezankas Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 7
> Danke für deine Info,

Gerne doch!

> Davor hatte ich noch mit Herrn Widhalm gesprochen, welcher ja auch nicht sehr weit weg ist. Allerdings ist seine Werkstätte derzeit geschlossen. Seine Worte hatten mich dann auch überzeugt, dass es das beste ist das Hümmelchen zum Hersteller zu schicken. Was ich dann auch tat. Herr Widhalm ist im übrigen auch sehr freundlich. Er hatte mich dann auch auf Herrn Dokter verwiesen.

Ja, der Stefan ist wirklich nett, da aber seine Werkstatt im Moment geschlossen ist, hab ich ihn im letzten Beitrag gar nicht erwähnt. Er baut - wenn er baut - übrigens hochqualitative Hümmelchen. Sind daher auch preislich höher als das, was du im Moment hast.

> Anfang Oktober gäbe es auch gar nicht weit weg einen zweitägigen Anfänger/Fortgeschrittenen Kurs. Das kligt ja auch sehr interessant, nur sollte ich da dann ein funktionierendes Hümmelchen haben denke ich. *g*

Wenn du den Kurs in Schloss Limberg meinst, dann kann ich dir den nur wärmstens empfehlen. Helmut Eberl ist ein toller Musiker und auch als Referent spitze. Wenn es sich bei dir irgendwie zeitlich ausgeht, dann fahr hin. Im schlimmsten Fall nimmst du dir ein Leihinstrument. Ich werde wahrscheinlich auch zum Kurs fahren, hab mich aber noch nicht angemeldet.

Lg
Th.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Welches Rohrblatt für mein Hümmelchen 7 Jahre 2 Monate her #9

  • subi
  • subis Avatar
  • Offline
  • Expertendudler
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 14
Hallo Thomas,

ja ich meine den Kurs beim Schloss Limberg.
Bin damals ja in Eibiswald zur Berufsschule gegangen, da werde ich den Weg dorthin sicher auch finden. *g*

Allerdings bin ich da immer a bisserl abgeneigt, da ich Menschenmengen hasse.;)

Warst du schonmal auf so einem Kurs? Weißt du wie das so abläuft und welche Voraussetzung (abgesehen von Motivation) man mitbringen muss?

Ich kann zwar a weng Klavier spielen, aber das wars dann auch schon,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Welches Rohrblatt für mein Hümmelchen 7 Jahre 2 Monate her #10

  • subi
  • subis Avatar
  • Offline
  • Expertendudler
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 14
Herr Semmler hat heute angerufen,

aus den 2-3 Wochen wurde wohl nichts da er gestern Abend Überstunden machte und mein Hümmelchen bereits gerichtet ist.

Yay, ich freu mich drauf. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Welches Rohrblatt für mein Hümmelchen 7 Jahre 2 Monate her #11

  • thomasrezanka
  • thomasrezankas Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 7
> Warst du schonmal auf so einem Kurs? Weißt du wie das so abläuft und welche Voraussetzung (abgesehen von Motivation) man mitbringen muss?
>

Hej!

Ich war in den letzten Jahren regelmäßig auf Spielkursen in Österreich unterwegs (da gibt es 4 Stück die sich jährlich wiederholen)
Schloss Limberg ist diesmal als Lokation neu, bisher war es immer Schloss Freiberg bei Gleisdorf /Stmk.
Insofern kann ich dir über die dortigen Kursorverhältnisse noch nichts berichten, ich kenne aber alle Referenten des Kurses und auch, wie sie in ihren Kursen arbeiten.
Für mich einer der besten Referenten im Bezug auf Schäferpfeife ist Sepp Pichler, der das ganze auch organisiert. Immer wieder schön, wenn man die Gelegenheit bekommt bei ihm einen Kurs besuchen zu können und nicht extra dafür nach Deutschland fahren zu müssen.

Helmut Eberl ist heuer für die Hümmelchen zuständig und auch ihn kenne ich. Er geht sehr gut individuell auf seine Kursteilnehmer ein und ich denke, dass er zuerst bei den Anfängern die Grundbegriffe zeigen wird und die dann Gelegenheit zum Üben bekommen werden, wo du sicher auch der Menschenmenge entgehen kannst. In der Regel sind auf so einem Kurs nie mehr als 50 bis 60 Leute, soll heißen dass der Auflauf ohnehin sehr klein ist.
Außerdem besteht die Frupee von Teilnehmern aus lauter bunten aber netten Menschen mit denen man leicht in ein Gespräch kommen kann.....

Abends gibt es immer Session und gerade die sollte man sich als Anfänger nicht entgehen lassen, denn da kann man dann auch gleich seine ersten Tanzerfahrungen machen (ich tanze normal nicht, aber bei solchen Gelegenheiten immer wieder!). Außerdem lernt man dabei verschiedenste Instrumente kennen und hört auch, wie es klingt, wenn es Leute richtig gut können.

Wenn du um diesen Preis in deiner Nähe den Kurs nicht besuchst, bist du selbst Schuld ;-)

Lg
Th,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Welches Rohrblatt für mein Hümmelchen 7 Jahre 2 Monate her #12

  • subi
  • subis Avatar
  • Offline
  • Expertendudler
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 14
> Wenn du um diesen Preis in deiner Nähe den Kurs nicht besuchst, bist du selbst Schuld ;-)


Hallo,

das lasse ich mir nicht Zweimal sagen. Habe mich soeben angemeldet.

Da freue ich mich jetzt schon drauf.

Mein Hümmelchen habe ich letzte Woche noch erhalten. Es klingt wesentlich besser als bevor ich es eingeschickt habe. Und laut meinem Stimmgerät ist es auch richtig gestimmt.

An der Spielpfeife: Alle Löcher zu: C, unterstes Loch offen D.

Also ich hoffe mal, dass das dann so richtig ist.

Bzgl Blockflöte, kann ich nun schon ein paar Melodien nach Noten spielen. Einfache Stücke. Aber irgendwie lässt sich nichts davon auf dem Hümmelchen verwirklichen, was wohl an den Pausen und an den gelernten Tönen liegt.

Darum freue ich mich auch schon darauf wenndas Lehrwerk von Herrn Verene "Schule für Hümmelchen" kommt welches ich letzte Woche noch bestellt habe. :D

Gerne hätte ich es schon dieses (lange) Wochenende gehabt, aber dafür hatte ich es viel zu spät gefunden(und bestellt).

Eine Woche nach dem Kurs habe ich 2 Wochen Urlaub(+ Feiertage). Da kann ich dann das Gelernte hoffentlich sehr schön üben. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.476 Sekunden