Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Säckpipaempfehlung

Säckpipaempfehlung 5 Jahre 5 Monate her #1

  • Kai
  • Kais Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 3
Hallo Freunde des schwedischen Dudelsackes,

wer kann mir bzgl. einer schwedischen Säckpipa Empfehlungen bekannter Dudelsackbauer aussprechen..? Ich möchte meinen musikalischen Horizont mit diesem schönen Instrument erweitern - habe jahrelange Hümmelchen Erfahrung und würde mich über Rückmeldungen und diverse Informationen freuen.

Schöne Grüsse, Kai
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Säckpipaempfehlung 5 Jahre 4 Monate her #2

  • Abraxnaroek
  • Abraxnaroeks Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 2
Es kommt drauf an, ob du ein Highend-Instrument willst, das entsprechend Ged kostet, oder nicht.

Wenn Highend, und das würde ich absolut empfehlen, dann bleiben eigentlich nur 1 oder 2 Hersteller:

1. Mattias "Mattis" Branschke aus Berlin (www.dudelsackmanufaktur.de); baut halbgeschlossene Säckpipor in E/A und D/G, die mit Carbonrohrblättern funktionieren (klanglich kein Unterschied zu Schilf). Meiner Meinung nach die besten Säckpipor überhaupt, sogar noch vor
2. Alban Faust aus Schweden (www.albanfaust.se); einer der bekanntesten Säckpipabauer überhaupt. Baut ebenfalls halbgeschlossene Säckpipor in E/A, D/G un C/F, allerdings nur mit Schilfrohrblättern, die bei Säckpipor hin und wieder... hm... "zickig" sein können.

Ich würde bei der Auswahl zwischen den beiden Herstellern jederzeit wieder eine Säckpipa von Mattis nehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Säckpipaempfehlung 5 Jahre 4 Monate her #3

  • Taravas
  • Taravass Avatar
  • Offline
  • Expertendudler
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 1
Hi,

Thomas Rezanka aus Österreich bietet Säckpipor an, welche baugleich mit den Faust Instrumenten sind. Außerdem ist er sehr freundlich und relativ günstig.

Börs Anders aus Schweden baut auch gute Säckpipor und ist noch günstiger. Seine Instrumente sind bei Lieferung allerdings nur grob eingerichtet. Spielen nach dem Einrichten aber wunderbar und machen alles mit. Klanglich und lautstärkemäßig unterscheiden sich diese aber deutlich von Faust und Rezanka!
Letzte Änderung: 5 Jahre 4 Monate her von Taravas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Säckpipaempfehlung 5 Jahre 4 Monate her #4

  • Firunew
  • Firunews Avatar
  • Offline
  • Meisterpfeifer
  • Beiträge: 219
Kurze Ergänzung zum bereits gesagten: Ich finde ja auch die Pipor von Thorsten Tetz sehr gut verarbeitet und klanglich hochattraktiv!

Viele Grüße,

Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Säckpipaempfehlung 5 Jahre 4 Monate her #5

  • Kai
  • Kais Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 3
Hi Alex,
Danke für die Info...hast Du auch ne Internetadresse von Thorsten Tetz...? :)

Gruss, Kai
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Säckpipaempfehlung 5 Jahre 4 Monate her #6

  • Lameth
  • Lameths Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 32
Hallo Kai,

Internetpräsenz habe ich zur Zeit noch nicht, aber ich geb Dir mal meine mail-adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bilder meiner Instrumente und Klangbeispiele dann gerne per mail.

Viele Grüße
Thorsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.584 Sekunden