Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Tonarten

Tonarten 3 Jahre 5 Monate her #1

  • Caj
  • Cajs Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 7
Hallo!
Könntet ihr mir verraten, welche Tonarten bei welcher Griffweise spielbar sind? Oder kann man das so pauschal nicht sagen?

Beispiel:
Meine Grifftabelle für Schäferpfeife steht in G-Dur. Enthalten sind die Halbtöne ais', fis'', cis'', dis'', ais''.
Heißt das, dass man G-,D-,A-,E- und H-Dur spielen könnte?
Nun fehlt hier allerdings das gis dazwischen... Und es sind auch nicht die angegeben Halbtöne in allen Lagen spielbar (z.B. fis'' ja, aber fis' nein).

Und warum sagt man, dass ein Sack z.B. in G gestimmt ist, wenn der tiefste Ton doch ein F ist?

Ja, Musiktheorie macht mir zu schaffen, habt Nachsicht :unsure:
Tu was du willst, solang es niemandem schadet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Tonarten 3 Jahre 5 Monate her #2

  • subi
  • subis Avatar
  • Offline
  • Expertendudler
  • Beiträge: 83
  • Dank erhalten: 13
Hallo Caj,

ich nehme an du meinst jetzt richtige Instrumente und nicht deine Degerpipes.

Eine Schäferpfeife in G Dur kann zB:
G-Dur
g-moll
C-Dur
c-moll

Die Bezeichnung G, G/C, D, D/A bedeutet in erster Linie welche Tonarten darauf gespielt werden können.

Natürlich gibts da auch abweichungen, also man kann noch mehr aus einem Instrument rausholen darf dabei aber die reintönige Stimmung nicht vergessen und schon gar nicht die vorhandenen Borduntöne.

Auch andere Instrumente können diesen Bezeichner haben, dh: nicht nur Dudelsäcke.;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.371 Sekunden