Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Probleme mit der Verzierung

Aw: Probleme mit der Verzierung 2 Jahre 5 Monate her #7

  • nicht_Du
  • nicht_Dus Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 8
Wicklungen sich dicht und fest, das Blatt sitzt ebenfalls fest drinn. Habe ich schon getestet. Du hast recht mit bei den Tönen E und F/F# (bzw A un B/H beim Hümmelchen), das spielt sich so wie es soll.

Hmm...dann schein ich etwas falsch zu spielen oder (wie du schon meintest) das Instrumen5t kann das einfach nicht.

Es gibt doch Vorschläge vor der Hauptnote und Vorschläge nach der Hauptnote. Wenn ich jetzt besagten Vorschlag (C) spiele um z.B. von D auf H zu kommen, dann müsste ich bei einem vorgesetztem Vorschlag Probleme haben und bei einem Nachgesetzten nicht?!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Probleme mit der Verzierung 2 Jahre 5 Monate her #8

  • mick
  • micks Avatar
  • Offline
  • Dudelsacklegende
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 18
Ein Vorschlag ist immer vor der Hauptnote, ansonsten spricht man von einem Nachschlag - der ist für uns allerdings praktisch ohne Bedeutung.
Von D auf H spielst du: D - [C-Vorschlag] - H, der Vorschlag liegt zeitlich genau am Beginn des H, die Dauer des Vorschlags wird von der Dauer des H abgezogen.
Als Nachschlag wäre die Reihenfolge der gespielten Töne dieselbe, nur dass die Dauer des C-Nachschlags vom der Dauer des vorangegangenen Tons D abgezogen würde.
Wenn das D ebenfalls einen Vorschlag bekommen soll, solltest du hierfür den Ringfinger der Oberhand (A) nehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nicht_Du

Aw: Probleme mit der Verzierung 2 Jahre 5 Monate her #9

  • nicht_Du
  • nicht_Dus Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 8
Super, habe das mal ausprobiert. Geht einwandfrei (habe aber auch mit nichts anderem gerechnet).

Dein vorletzter Eintrag hat mir zu denken gegeben... Du hast vollkommen recht. Zöller verwendet den (beim Hümmelchen) hoch C-Vorschlag nur bei den Tönen A und B/H. Das funktiert.
Habe mich nochmal in den Büchern belesen. Fazit: Ich bin voll der Affe, man sollte auch das spielen was in den Noten steht. Ist mal wieder ein fall von menschlichem versagen. Ich habe die ganze Zeit den Falschen Vorschlag gespielt und mich dann darüber schwarz geärgert. Muss da noch ziemlich an der Technik über...

Damit sollte mein Problem dann wohl geklärt sein.
Ich bedanke mich für deine Hilfe bei der Fehlersuche ganz herzlich und sorry für die geopferte Zeit.

Ich Ende ein besonders schönes "Lupf" ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.445 Sekunden