Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Re: Vorteile/Nachteile Uilleann Pipes oder Schäferpfeife

Vorteile/Nachteile Uilleann Pipes oder Schäferpfeife 5 Jahre 9 Monate her #1

  • licelle
  • licelles Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 12
Hallo,

ich spiele seit mehreren Jahren GHB, bin damit aber nie richtig glücklich geworden. Während ich auf dem Practice Chanter immer besser wurde, hatte ich mit der GHB immer Probleme was den Spieldruck anging. Reed komplett runtergeschliffen, aber Probleme hatte ich trotzdem. Ich muss dazu sagen, dass ich von Zeit zu Zeit auch ein gesundheitliches Manko habe, wobei sich hoher Spieldruck nicht allzu günstig auswirkt. Zumindest macht es die ganze Sache nicht gerade besser.

Nun möchte ich gerne umdisponieren auf Uilleanpipes oder Schäferpfeife. Der Spieldruck soll ja bei der Schäferpfeife vergleichbar gering sein. Hatte mal auf einem Marktsache gespielt und das war ohne Probleme auch um einiges leichter als die GHB :)

Nun also einerseits die Frage zum Spieldruck der Schäferpfeife und
welche Vor- und Nachteile im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten ergeben sich?
Lässt sich mit beiden Instrumenten gut mit anderen Instrumenten zusammenspielen oder wie verhält es sich da genau?

LG
Licelle
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Vorteile/Nachteile Uilleann Pipes oder Schäferpfeife 5 Jahre 9 Monate her #2

  • Hanterdro
  • Hanterdros Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 1
hallo licelle,

wie viel druck eine schäferpfeife braucht hängt letztendlich auch stark von der bauseweise bzw vom rohrblatt ab.

mit meiner braschnke schäferpfeife mit plastikblatt kann ich ohne probleme 20 sec spielen ohne nach zu blasen. mit einem schlifblatt brauche ich gefühlt wieder mehr luft.

allgemein kann man aber sagen das plastikblätter leichtgängiger sind als schilf.

wenn du lungenprobleme hast ist mein tipp: schäferpfeife oder franzose mit plastikblatt oder mit blasebalg (dann auch gerne mit schilf).

Mit Uilleanpipes habe ich zu wenig erfahrung um dazu etwas sinnvolles zu schreiben - aber Uilleanpipes kriegst du eh nur mit Blasebalg - daher sollte sich die Druckfrage erledgit haben ;)

Schäferpfeifen lassen sich meiner Meinung nach gut mit anderen Instrumenten zusammen spielen, sofern das andere Instrument mit g/c Liedern zurecht kommt ;)
Ideal für Schäferpfeife sind: Akkordeon und Drehleier wobei die Drehleier immer etwas unter geht.
Auch Gitarren gehen gut, aber die meisten Gitarristen motzen meiner Erfahrung nach ständig herum weil sie dann so komische Barettgriffe (oder so ähnlich) anweden müssen um in g moll spielen zu können ;)
Auch eine schöne Kombination ist Saxophon oder Geige mit Schäferpfeife/Franzose.

Ich denke die Frage ist weniger ob Schäferpfeife oder Uilleanpipe mit anderen Instrumenten kompatiebel ist, sondern was für Musik du machen willst.
Schäferpfeife eignet sich gut für franzöische und deutsche Musik. Die Uilleanpipe dagegen für irische ;)

> Hallo,
>
> ich spiele seit mehreren Jahren GHB, bin damit aber nie richtig glücklich geworden. Während ich auf dem Practice Chanter immer besser wurde, hatte ich mit der GHB immer Probleme was den Spieldruck anging. Reed komplett runtergeschliffen, aber Probleme hatte ich trotzdem. Ich muss dazu sagen, dass ich von Zeit zu Zeit auch ein gesundheitliches Manko habe, wobei sich hoher Spieldruck nicht allzu günstig auswirkt. Zumindest macht es die ganze Sache nicht gerade besser.
>
> Nun möchte ich gerne umdisponieren auf Uilleanpipes oder Schäferpfeife. Der Spieldruck soll ja bei der Schäferpfeife vergleichbar gering sein. Hatte mal auf einem Marktsache gespielt und das war ohne Probleme auch um einiges leichter als die GHB :)
>
> Nun also einerseits die Frage zum Spieldruck der Schäferpfeife und
> welche Vor- und Nachteile im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten ergeben sich?
> Lässt sich mit beiden Instrumenten gut mit anderen Instrumenten zusammenspielen oder wie verhält es sich da genau?
>
> LG
> Licelle

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Vorteile/Nachteile Uilleann Pipes oder Schäferpfeife 5 Jahre 9 Monate her #3

  • silbenklempner
  • silbenklempners Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 11
Absolut richtig: Entscheidend ist die Musik, die du auf dem Instrument machen möchtest. Was für Musik liebst(!) du? Eher MA-, Bal Folk-orientiert? Oder irisch? Oder vor allem schottisch? Was für Musik machen und hören deine Freunde, Mitmusiker? Was für eine Szene gibt es in deiner Nähe? Das ist das Wichtigste!

Mit den Uilleann Pipes legst du dich auf das irische Repertoire fest, auch wenn du natürlich auch andere Stücke darauf gut spielen kannst, da der Tonvorrat deutlich höher als bei anderen Sackpfeifen ist. Geht gut mit den meisten anderen Instrumenten zusammen, nur C/F-Dur geht nicht (zumindest mit dem Standard-D-Chanter). Also wird G/C-BalFolk-Repertoire in Teilen schon schwierig.

Die Schäferpfeife zielt überwiegend auf das französische und kontinentaleuropäische Repertoire ab. Die kleineren und lungenfreundlichere Varianten sind Hümmelchen und Dudey, wobei man da wiederum auf die Tonarten schauen muss.

Wenn du durch die GHB schon in Richtung Schottland gegangen bist, sind Smallpipes, Reel- oder Border Pipes vielleicht leichter spielbare Varianten (mund- oder balggeblasen). Da bin ich allerdings kein Experte.

Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Vorteile/Nachteile Uilleann Pipes oder Schäferpfeife 5 Jahre 9 Monate her #4

  • licelle
  • licelles Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 12
Hallo,

herzlichen Dank für eure Antworten.
Kein Lungenproblem aber ein anderes durch den hohen Spieldruck bedingt. Ist aber unerheblich :)

Smallpipes mundgeblasen sind garkein Problem für mich, aber die Möglichkeit zum Zusammenspiel ist bei den schottischen Pipes seeehr eingeschränkt.Vieles geht garnicht, das meiste klingt grässlich. Orgel ist da noch die beste Lösung.

Ich tendiere aktuell sehr stark zur Schäferpfeife, da ich auf lange Sicht auch gerne in Richtung Rock (nicht nur Mittelalter) Musik machen möchte.
Schandmaul wäre ein Beispiel; diese Band kann man ja nun auch nicht unbedingt dem Mittelaltergenre zurechnen. In diese Richtung soll es etwa(!) gehen.
Also nicht ins traditionell irische. Traditionals habe ich beim schottischen genug ;)

Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es für die Schäferpfeife sowohl Plastikrohrblätter als auch Schilfreeds?
Ich denke, diese werden sich in der Lautstärke und Spieldruck unterscheiden?
Wie ist das mit der Feuchtigkeit geregelt?
Bei der GHB ja immer ein großes Thema...

Sind Rogge und Ross nach wie vor zu empfehlen?
Ich komme aus der Ecke Mainz. Gibt es da im Umkreis von 3 Stunden Fahrtzeit noch Alternativen?

Liebe Grüße und herzlichen Dank an euch :)




Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Vorteile/Nachteile Uilleann Pipes oder Schäferpfeife 5 Jahre 9 Monate her #5

  • Hanterdro
  • Hanterdros Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 1
Hallo,

genau, bei der Schäferpfeife gibt es Plastik und Schilf - du kannst mit der selben Spielpfeife Plastik und Schilf ausprobieren und dich dann für das entscheiden was dir besser gefällt.

Schilf ist tendentiell n Tick lauter und braucht tendentiell mehr Druck, lässt sich aber dafür angenehmer überblasen. Lautstärke und Druck ist aber vorallem einstellungssache vom Rohrblatt (je dünner desto leichter und leiter, aber auch um so instabieler).
Plastik klingt eher weicher als Schilf und ist gegenüber Feutigkeit stabieler.

Ob Plastik oder Schilf ist eine Geschmacksfrage, man sollte beides ausprobieren.
Aber bei mundgeblasenen Dudeläscken rate ich eher zu Plastik, da Schilf im Dauerbetrieb irgendwann Feierabend macht und austrocknen muss ;)

Es gibt viele guten Schäferpfeifen und Franzosen Bauer in Deutschland. Mein aktueller Favourit ist Matthias Braschnke aus Berlin der sein Handwerk bei Andreas Rogge gelernt hat und der erste deutsche staatlich geprüfte Dudelsackbauer ist ;)

www.dudelsackmanufaktur.de/

> Hallo,
>
> herzlichen Dank für eure Antworten.
> Kein Lungenproblem aber ein anderes durch den hohen Spieldruck bedingt. Ist aber unerheblich :)
>
> Smallpipes mundgeblasen sind garkein Problem für mich, aber die Möglichkeit zum Zusammenspiel ist bei den schottischen Pipes seeehr eingeschränkt.Vieles geht garnicht, das meiste klingt grässlich. Orgel ist da noch die beste Lösung.
>
> Ich tendiere aktuell sehr stark zur Schäferpfeife, da ich auf lange Sicht auch gerne in Richtung Rock (nicht nur Mittelalter) Musik machen möchte.
> Schandmaul wäre ein Beispiel; diese Band kann man ja nun auch nicht unbedingt dem Mittelaltergenre zurechnen. In diese Richtung soll es etwa(!) gehen.
> Also nicht ins traditionell irische. Traditionals habe ich beim schottischen genug ;)
>
> Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es für die Schäferpfeife sowohl Plastikrohrblätter als auch Schilfreeds?
> Ich denke, diese werden sich in der Lautstärke und Spieldruck unterscheiden?
> Wie ist das mit der Feuchtigkeit geregelt?
> Bei der GHB ja immer ein großes Thema...
>
> Sind Rogge und Tille nach wie vor zu empfehlen?
> Ich komme aus der Ecke Mainz. Gibt es da im Umkreis von 3 Stunden Fahrtzeit noch Alternativen?
>
> Liebe Grüße und herzlichen Dank an euch :)
>
>
>
>
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re: Vorteile/Nachteile Uilleann Pipes oder Schäferpfeife 5 Jahre 9 Monate her #6

  • GonZo
  • GonZos Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Beiträge: 9
Hallo licelle,

Matthias Branschke ist vom 02.03.-04.03. als Kursleiter für einen Schäferpfeifenkurs (fortgeschritten oder anfänger) bei den Hummelkursen in Wiesbaden Naurod (www.hummelkurse.de/) anwesend. Er wird sicherlich ein paar seiner Instrumente dabei haben. Wenn du aus dem Raum Mainz kommst bietet das Kurswochenende eine gute Gelegenheit mal reinzuschnuppern und vielleicht das ein oder andere Instrument auszuprobieren (Anmeldeschluss 02.02.2012).
Ich werde auch da sein und am Anfängerkurs teilnehmen.

Vielleicht auch eine Überlegung wert: Arno Eckhardt (www.dietraumschmiede.de/sack/sack.htm) baut sehr gute Marktsäcke in halbgeschlossener Griffweise. Allerdings in A/D. Damit könntest du sowohl Schäferpfeifenrepertoir (transponiert) als auch Standartmarktsackmukke spielen. Ich habe einen davon und bin sehr zufrieden. Ich komme aus der Nähe von Wiesbaden, falls du mal interesse am ausprobieren hast.


> Es gibt viele guten Schäferpfeifen und Franzosen Bauer in Deutschland. Mein aktueller Favourit ist Matthias Braschnke aus Berlin der sein Handwerk bei Andreas Rogge gelernt hat und der erste deutsche staatlich geprüfte Dudelsackbauer ist ;)
>
> www.dudelsackmanufaktur.de/



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.637 Sekunden