Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Atemtechnik WS

Atemtechnik WS 1 Jahr 11 Monate her #1

  • Dudelsack-Akademie
  • Dudelsack-Akademies Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 26
Sa., 13.02.2016 (12-14 Uhr)
Dozent: Thomas Zöller
Ort: Dudelsack-Akademie, Hauptstr. 68, 65719 Hofheim a. Ts.

Dieser Crashkurs wird das grundlegende Thema des "Druckhaltens" anschaulich vermitteln. Gleichermaßen für Spieler mund- und balggeblasener Dudelsäcke geeignet.

Geeignet für: Anfänger und Fortgeschrittene, schottische, irische und mittelalterliche Dudelsäcke, sowohl balg- als auch mundgeblasen.

Mitzubringen: Den eigenen Dudelsack.

Weitere Infos und Anmeldung:
dudelsack-kurse.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Atemtechnik WS 1 Jahr 5 Monate her #2

  • neuling79
  • neuling79s Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 20
Moin Moin,
hab da mal ne Frage an die Dudler die schon länger spielen.
wie ist das mit der richtigen Atemtechnik?lieber kurze kräftige Atemstöße oder lang und gleichbleibend oder gibts dafür kein patent und jeder macht wie er kann???
Hab nämlich das problem das mir ständig die puste ausgeht nach ner weile :S
und gleichzeitig möchte ich mir nix falsches angewöhnen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Atemtechnik WS 1 Jahr 5 Monate her #3

  • mick
  • micks Avatar
  • Offline
  • Dudelsacklegende
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 18
Das Wichtigste ist: der Spieldruck kommt vom Arm, NICHT aus deiner Lunge!
Du pustest lediglich nach, was du herausgedrückt hast. Ruhige und möglichst gleichbleibende Atemstöße sind hier der richtige Weg, keinesfalls im Takt der Musik pusten! Kurze, hektische Atemstöße sind ineffizient und erschöpfend. Im Moment des Nachpustens lässt der Armdruck nach, damit du nicht gegen deinen eigenen Arm anpustest - wenn du gegen dich selber ankämpfst, wirst du mit Sicherheit verlieren.
Wenn dir die Puste ausgeht, kann das verschiedene Gründe haben:
1. du hast eine schlappe Lunge (unwahrscheinlich)
2. deine Atemmuskulatur ist schwach entwickelt - auch unwahrscheinlich, hier hilft Spezialtraining

die wahrscheinlicheren Ursachen sind:
3. du versuchst, den Spieldruck mit der Lunge aufzubauen (s.o), oder
4. du pustest gegen deinen Arm an (s.o.)
5. der Ringmuskel deines Munds macht schlapp, Luft ist zwar vorhanden, landet aber nicht im Anblasrohr, sondern daneben, dadurch macht man nach kurzer Zeit schlapp - häufiges Anfängerproblem, hier hilft nur Training. Nicht mit Gewalt auf das Rohr beißen, Anblasrohr nicht seitlich in den Mund nehmen, Backen nicht aufblasen!
6. allgemein schlechte Atemtechnik (das Problem der schnellen und uneffektiven Atemstöße) - hier helfen Atemübungen. Atme bewusst, lerne ein Gefühl zu bekommen, wie man in den Brustkorb atmet, wie man in den Bauch atmet, wieviel Luft man tatsächlich ein- und ausatmen kann. An der Atmung sind nicht nur die Muskeln des Brustkorbs beteiligt, sondern auch das Zwerchfell und die Bauchmuskulatur - all diese Muskeln solltest du bewusst zum Atmen einsetzen können.
Wie oben schon erwähnt, ist die Koordination von Atmung und Armdruck von größter Wichtigkeit.
Mit persönlicher Anleitung lässt sich das wesentlich besser erlernen als mit einer trockenen Beschreibung, und natürlich ist dabei auch die Möglichkeit der Kontrolle gegeben - ich würde dir einen Kurs bzw. qualifizierten Unterricht ans Herz legen.
Außerdem solltest du sicherstellen, dass dein Instrument keinen übermäßigen Luftverbrauch hat, also regelmäßig Sack auf Dichtigkeit überprüfen, ebenso Ventil, Wicklungen etc.
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Monate her von mick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Atemtechnik WS 1 Jahr 5 Monate her #4

  • neuling79
  • neuling79s Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 20
moin,
vielen lieben dank für die genaue auflistung und hilfe ich denke es wird wohl 3,4,5,6 sein wobei mein größtes problem noch der ringmuskel ist uns wenns das nicht ist fehlt komischerweise irgendwann die luft und das bei bischen über 7litern lungenvolumen :blush:
gibts eventuell gezielte übungen für den ringmuskel?(ist wirklich mit das grösste problem)
und der rest ist natürlich mit im training,hab gemerkt das vieles wirklich übungssache ist.
der sack und der rest ist dicht.wurde überprüft...also kanns nur an mir liegen :S
achso und wieso die backen nicht aufblasen?(mach ich eigentlich von anfang an auch beim pc)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Atemtechnik WS 1 Jahr 5 Monate her #5

  • mick
  • micks Avatar
  • Offline
  • Dudelsacklegende
  • Beiträge: 390
  • Dank erhalten: 18
Warum die Backen nicht aufblasen? Zum einen, weil es grotesk aussieht (siehe Foto). Zum anderen, weil dadurch im Laufe der Zeit das Gewebe ausleiert, was auch wieder grotesk aussieht.
Zum dritten, weil es leichter ist, benachbarte Muskelgruppen (in diesem Fall Wangen- und Mundmuskulatur) gemeinsam anzuspannen, als getrennt.
Ein weiteres Problem, was mit dieser Tatsache zusammenhängt, ist das übliche Anfängerproblem, speziell die Oberhand locker zu halten, während man gleichzeitig mit diesem Arm Druck auf den Sack geben muss.
Auch wenn manche Dudelsackspieler (auch manche Trompeter etc.) tatsächlich die Backen aufblasen - es ist keine gute Technik, abgesehen davon, dass es nicht schön aussieht. Bei sämtlichen klassischen Blasinstrumenten wird von Anfang an darauf geachtet, die Wangen gespannt zu halten - Ausnahmen sind die Instrumente, die mit Zirkularatmung gespielt werden (Zurna, Didgeridoo u.a.), wobei hier in der Luftholphase durch Anspannung der gefüllten Wangen der Luftstrom fortgesetzt wird.
Als gezielte Übung für den Ringmuskel würde mir nur einfallen, irgendwas in den Mund zu stecken und dagegen anzupusten - dann kannst du aber auch gleich auf deinem Instrument üben ;)
Anhang:
Letzte Änderung: 1 Jahr 5 Monate her von mick.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Atemtechnik WS 1 Jahr 5 Monate her #6

  • neuling79
  • neuling79s Avatar
  • Offline
  • Pfeifenputzer
  • Beiträge: 20
hahahaha ja Ok nun versteh ich warum nicht,so möchte ich nicht wirklich enden :D
Nun ja ich habe noch einiges zum üben von der Haltung her,erwisch mich ja auch immer wieder das ich zu feste gegen an kämpfe aber ich denke das wird Hoffentlich mit der Zeit :)
Vielen dank für das gute Beispiel mit den Backen,Kringel mich immer noch über das Bild :lol:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.663 Sekunden