Duo Cassard: Pengobilo

Traditionelle Musik von morgen


Im Duo Cassard finden zwei bekannte und renommierte Musiker der Folkszene zusammen. Mit dem Album Pengobilo erscheint ihre Musik erstmals auf CD.

Die Namen Johannes Mayr und Christoph Pelgen sind ja beileibe keine Unbekannten in den Kreisen der Folkmusikfans. Ihr Zusammenwirken vor allem in der Gruppe "La Marmotte", deren letzte CD bei mir nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat, weckte natürlich hohe Erwartungen.

Auf der CD findet man eine Mischung traditioneller Stücke und Eigenkompositionen der beiden Musiker, virtuos eingespielt auf einer Vielzahl unterschiedlicher Instrumente. Überflüssig zu sagen, dass verschiedene Dudelsäcke eine prominente Rolle dabei spielen. Aber auch der Gesang kommt nicht zu kurz. Besonders beeindruckend sind jene sakralen Stücke, die in der bretonischen Kirchenmusiktradition mit Orgel und Bombarde eingespielt wurden. Das hörte man von deutschen Folkgruppen bislang noch nicht.

Die Musik ist geprägt von hohem musikalischen Können und einem feinen Gespür für den spezifisch französischen Sound, was auch französische Folkmusikkritiken bestätigen. Aber gemessen an der letzten Marmotte-CD Les Trois Hommes Noires war ich dann doch ein klein wenig enttäuscht: Kein Stück auf Pengobilo kommt an die Klasse und Genialität von z.B. "Joli-Coeur" oder "Polska Nymphaea" heran. Trotzdem alles in allem eine bemerkenswerte und hörenswerte Scheibe für alle Freunde handgemachter Folkmusik.

Mehr Info: http://www.duo-cassard.de