Fievklang: Fievstücken

Erstlings-CD der Hamburger Folkband


"Fiev" ist die plattdeutsche Bezeichnung der Zahl Fünf. Nomen est Omen:

"Fievklang", eine Hamburger Folkband, bestehend aus den fünf Musikern Franziska Pott, Sulamith Bowinkelmann, Björn Bellmann, Thomas Kühn und Marcus Weseloh haben ihre erste CD herausgebracht. Konsequenter Weise unter dem Name "Fievstücken" mit - richtig! - fünf Stücken darauf.

Selber bezeichnen sie das Erstlingswerk als Demo-CD. Zutreffender wäre: "Vollwertige CD, auf der leider nur 5 Stücke enthalten sind".

Fievklang kommt mit Musik, die sich einprägt. Deutlich dudelsackbetont, kommen auch alle anderen Instrumente hervorragend zur Geltung. Toll gespielt, tanzbar, swingend, mit Rhythmen, die zum Bal Folk passen. In die drei Stücke "Wolfsgrund", "Pottbourree" und "Das volle rote Schaf" kann man auf der MySpace-Seite der Band hineinhören.

Termine für Lifeauftritte (sehr empfehlenswert) und weitere Informationen gibt es auf der Internetseite http://www.fievklang.de

Bei soviel "Fiev" überrascht auch der Preis der CD nicht: Für 5,55€ bekommt man 25 Minuten gute Laune ins Haus. Wer sich für ein Exemplar interessiert, kann unter info [ett] fievklang.de Kontakt zur Band aufnehmen.

Karsten Lehnart